Marcito - Markus Ostfeld plays Tycoon Percussion


Marcito

 

Markus Ostfeld wurde im Dezember 1985 in Gelsenkirchen geboren.
Mit der Babyrassel angefangen, ging es weiter über Mamas Kochtöpfe bis zu seinem ersten Kinderdrumset im Alter von nur 3 Jahren. Auch in den folgenden Jahren drehte sich alles um die Musik und das Trommeln. Mit 6 Jahren bekam Markus sein erstes richtiges Drumset und begleitete die Rockband seines Vaters bei sämtlichen Proben und Konzerten.
Einige Jahre später kamen die ersten eigenen Bands und ein Studium am Drummers Institute Düsseldorf. Zu diesem Zeitpunkt war ihm bereits klar, dass es keine Alternative zu dem Beruf "Musiker" geben wird. Markus spezialisierte sich mit Hilfe von Martin Hesselbach auf Percussion und verliebte sich in das wunderbare Land Cuba mit seiner Musik, seinen Menschen, seiner Kultur und seinem Klima. Einige seiner cubanische Freunde gaben ihm den Namen "Marcito Rumbero" , wegen seiner großen Liebe zur Rumba cubana. Im Dezember 2007 geht Marcito mit Los Hermanos De Son, seiner Son Band aus La Habana, auf eine einwöchige Cuba Tournee und studiert nebenbei bei großen Namen der cubanischen Musik.
In Bands wie der Latin Jazz Mafia, Los Hermanos De Son, Marcito Rumbero plays Mongo Santamaria, den Beatdeelaz oder dem Trio La Sonera, spielt er nicht nur cubanischen Latin, sondern auch Musik aus Brasilien, der Dominikanischen Republik und Afrika.
Außerdem ist er auch in der Pop- Szene als Percussionist unterwegs und spielt dort z.B. mit Nelson, Spax, John's Music Cage, Manumatei, Miss Flint oder dem Phil Collins Tribute.

Weitere Informationen über Marcito:
www.conguero.de
www.myspace.com/markusostfeld
www.musicmonster.de